Chinesische Jujube oder auch Rote Dattel

Jalda Annab (Chinesische Jujube)

Die chinesische Jujube ist ein aus dem Norden und Nordosten Chinas stammender Baum mit kleinen ovalen und sehr schmackhaften Früchten. Diese Früchte tragen ebenfalls den Namen chinesische Jujube. Auch als Rote Dattel oder chinesische Dattel sind die energiereichen Früchte bekannt

 

Kleine Geschichte der Jujube

Erste chinesische Jujuben soll es bereits vor über 8.000 Jahren gegeben haben.Von ihrem chinesischen Herkunftsgebieten ausgehend nahm die Rote Dattel ihren Weg über Japan, Indien und  Afghanistan. Das Gewächs verbreitete sich vor ca. 2000 Jahren dann weltweit. Über Syrien gelangte es in den Mittelmeerraum nach Europa, wo die chinesische Jujube längst beheimatet ist. Sie ist auf fast allen Kontinenten kultiviert und es gibt zig hunderte verschiedene Sorten. In die USA gelangte der „Dattelbaum“ erst im 19. Jahrhundert.

Für sein Gedeihen braucht der Baum (ab und an kommt die chinesische Jujube auch als Strauch vor) einen sonnigen und trockenen Platz mit Höhenlage bis zu ca. 1.700 Metern. Dieses beeindruckende Gewächs kann so schnell nichts erschüttern. Es wird sehr alt und kommt mit sehr wenig Wasser aus, bis minus 20 Grad trotz die chinesische Jujube dem Winter und sie ist äußerst unempfindlich gegenüber Krankheits- und Parasitenbefall. 

So gesund und kraftvoll der Baum an sich in dieser Welt besteht, so kräftigend, gesund und zudem noch sehr lecker, sind die Früchte der chinesischen Jujube. Getrocknet schmeckt die Frucht sehr süß und leicht säuerlich, sie gleicht äußerlich und im Geschmack den Datteln der Dattelpalme. Aufgrund dieser Ähnlichkeit ist wohl auch der Name chinesische oder auch Rote Dattel entstanden. Die frische Rote Dattel hingegen gleicht geschmacklich eher süssen Äpfeln, aber ist weniger süß als die getrocknete Variante. In ihren Anbauländern wir die chinesische Jujube meist frisch gegessen, als Importware kommt sie eher getrocknet vor.

Die getrocknete Rote Datteln kann verzehrt werden, wie jedes andere Trockenobst. Besodners gut schmeckt sie und kann ihre gesamte Süße und Frische entfalten, wenn sie zuvor in etwas Wasser eingelegt wurde. Nach ca. 24 Stunden ist ihre Konsistenz angenehm weich und dennoch bissfest.

In einer Vielzahl von Gerichten, etwa in der chinesischen Landesküche, ist die chinesische Dattel eine häufige Zutat, vorwiegend hier wiederum als getrocknete Frucht. In Eintöpfen, Sossen, Gemüse- oder Reisgerichten macht sich die chinesische Jujube ebenso gut wie in Süß- und Jogurtspeisen und auch als Tee.

Die gesunde „Dattel“

Es gibt viel Literatur und viele Meinungen zum Einsatz der diversen Sorten chinesischer Jujuben gegen Krebskrankheiten, Parkinson oder in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Sehr interessant finden wir von jalda.eu, dass die Rote Dattel vielfach in der TCM eingesetzt wird, um Wirkungen anderer Heilsubstanzen zu verstärken oder zu harmonisieren. Dieses Phänomen ist ja auch hinlänglich aus dem täglichen Haus- und Küchengebrauch bekannt, etwa wenn ein wenig mehr Salz im Essen den Geschmack des Pfeffers verstärkt. 



In jedem Fall ist die Rote Dattel sehr vitaminreich, ihr Vitamin C-Gehalt liegt noch über dem der Orange oder der Zitrone und sie ist fast so kaliumhaltig wie Bananen. 

Chinesische Jujuben als Tee

Die getrockneten Roten Datteln müssen einfach mit kochendem Wasser übergossen werden und eine ganze Weile ziehen (mindestens 20 Minuten und mindestens zwei Datteln pro Tasse/pro 200 ml). Dieses Gemisch wirkt effektiv bei Halsentzündungen und Husten: schlückchenweise sollte der Tee getrunken werden und vorm Schlucken am besten jeweils einen Moment im Mund einwirken. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • super Infos

    Seid Monaten bin ich immer erkältet. Zitronen, Tee und den ganzen Kram mache ich echt immer. Hab jetzt mal nach Alternativen im Internet gegoogelt und bin auch auf Jalda gestoßen mit euren ganzen gesunden Sachen. Muss ich diese chinesische Dattel denn täglich essen, damit ich gesund werde und auch bleibe? Wie viel sollte ich denn essen, oder besser trinken? Ich freu mich über noch ein paar Tipps. Eure Jilka

Spannende Produkte bei Jalda.eu entdecken
Zena Affenbrotbaumsamen (Baobab) Zena Affenbrotbaumsamen (Baobab)
Inhalt 200 Gramm (0,03 € * / 1 Gramm)
5,30 € *
Kambiz Granatapfelpaste Kambiz Granatapfelpaste
Inhalt 270 Gramm (0,02 € * / 1 Gramm)
6,30 € *
Jeeny´s Palmzucker Jeeny´s Palmzucker
Inhalt 400 Gramm (0,01 € * / 1 Gramm)
4,30 € *
Thai Dancer Schwarzer Sesam Thai Dancer Schwarzer Sesam
Inhalt 500 Gramm (0,01 € * / 1 Gramm)
5,50 € *