Bunter Sommer-Quinoa-Salat mit Fenchelsamen

Was ihr braucht

  • 250 g Quinoa
  • Salz
  • 1 Orange
  • 3-4 Aprikosen
  • 10 Cocktailtomaten
  • 1 rote Zwiebel (mittelgroß)
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 50 g Mandeln
  • 1 TL Puderzucker
  • 2 EL Naturjogurt
  • 1 EL Rosinen oder Sultaninen
  • Saft einer halben Zitrone/Limette
  • etwas grober Pfeffer 
  • Frische Kräuter nach Belieben

 

Was ihr macht

Nehmt den Quinoa aus der Verpackung und gebt ihn in ein Sieb, unter laufendem Wasser etwas abspülen und dann in kochendes leicht gesalzene Wasser geben (anstatt Salz könnt ihr auch immer Gemüsebrühe verwenden). Das Ganze lasst ihr 10 Minuten kochen, das ist genügend Zeit, um das Obst und Gemüse zu zerkleinern.

Die Orange schält ihr und zerteilt sie in mundgerechte Stückchen; haben sie Kerne, entfernt diese. Die Aprikosen ebenfalls in kleine Stücke schneiden (je nach Geschmack, entfernt die Pelle der Frucht). Die Zwiebel in Stückchen Schneiden und die Tomaten einfach halbieren, es sei denn ihr habt keine Cocktailtomaten, sondern nur größere zur Hand.

Euer Quinoa dürfte inzwischen gar gekocht sein. Nehmt ihn vom Herd, gebt ihn durch ein Sieb, etwas abtropfen lassen.

Nun stellt ihr das besondere Aroma für euren Sommersalat her, indem ihr röstet. Dafür erhitzt ihr eine Pfanne (auf mittlerer Hitze), gebt die Fenchelsamen rein und die Mandeln. Schaut, dass nichts übereinander liegt und wendet alles ganz häufig. Wollt ihr das Rezept noch etwas süßer gestalten, gebt Puderzucker mit in die Pfannen. Das Ganze kurz karamellisieren lassen, danach vom Herd nehmen. Nach kurzer Abkühlung, hackt alles schön klein, damit das Aroma sich richtig gut im Salat verteilen kann. Einfacher wird das Hacken, habt ihr anstatt Mandelkernen, geraspelte Mandeln verwendet.

Vermischt dann eure gerösteten Zutate mit dem zerkleinerten Obst und der Zwiebel sowie dem Quinoa und den Rosinen. Sultaninen sind heller und etwas größer als Rosinen und vor allem noch süßer. Sie eignen sich sehr gut für diesen Somemrsalat, da Herzhaftes mit Süßem komponiert wird. Wer nicht so auf Rosinen oder Sultaninen steht, einfach weglassen.

Wenn alles gut vermengt ist, gebt den Jogurt und den Zitronensaft hinzu, etwas groben Pfeffer aus der Mühle darüber und ihr müsst nur noch einmal alles leicht unterheben. Wer lieber etwas nassere Slate bevorzugt, nimmt einfach mehr Jogurt; etwas kaltes Wasser tut es auch.

Findet ihr frische Kräuter in eurer Küche, garniert den Salat z.B. mit frischer Minze. Frische Petersilie macht sich kleingehackt und mit den anderen Zutaten vermengt immer sehr gut. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Spannende Produkte bei Jalda.eu entdecken
Jalda Raziyane (Fenchelsamen, ganz) Jalda Raziyane (Fenchelsamen, ganz)
Inhalt 50 Gramm (0,03 € * / 1 Gramm)
1,50 € *
Jalda geraspelte Mandeln Jalda geraspelte Mandeln
Inhalt 25 Gramm (0,08 € * / 1 Gramm)
1,90 € *
Jalda Sultaninen Jalda Sultaninen
Inhalt 70 Gramm (0,02 € * / 1 Gramm)
1,20 € * 1,40 € *
TRS Schwarze ganze Pfefferkörner TRS Schwarze ganze Pfefferkörner
Inhalt 100 Gramm (0,03 € * / 1 Gramm)
2,90 € *