Glutenfreier Trockenkuchen - blitzschnell zubereitet

Klassischer Napfkuchen - ganz schnell und glutenfrei

 Was ihr braucht

  • 300 Gramm feines Maniokmehl/Foufou
  • 180 Gramm Zucker
  • 250 Gramm Butter
  • 200 Gramm helle oder dunkle Blockschokolade
  • 1/8 Liter Milch
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver*
  • 1 Päckchen Vanillezucker*
  • Mandelspitter
  • Puderzucker (nach Geschmack)

 

Was ihr macht

Heizt schon mal euren Backofen vor; auf 180°C, denn die Zubereitung eures glutenfreien Trockenkuchens geht blitzschnell. Reibt die Schokolade in kleine Stückchen und gebt sie mit allen anderen Zutaten zusammen in eine große Rührschüssel. Die Butter, wenn sie hart aus dem Kühlschrank kommen sollte, erhitzt ihr einfach schnell auf dem Herd, bevor ihr sie zum Teiggemisch gebt.

Da der Teig recht flüssig ist, reicht es auch, das ganze mit einem Schneebesen gut zu verrühren. Ein Handrührgerät schadet nicht, jedoch sollte ein Teig aus Maniokmehl nicht zu lange gerührt werden. Fettet eine Springform (für Napfkuchen oder auch Gugelhupf) mit etwas Butter ein und füllt sie mit dem Teig; backt das Ganze eine Stunde lang. Der fertig gebackene Kuchen sollte vor dem Anschneiden gut auskühlen. Zuvor könnt ihr ihn mit Puderzucker und zum Beispiel Mandelsplittern bestreuen oder mit allem, wonach euch grade ist. Streusel halten auf einem Trockenkuchen übrigens gut, wenn ihr ihn ausgekühlt mit etwas Honig bestreicht.

* Enthalten Backpulver und Vanillezucker Gluten?

Ja! Vanillezucker und vor allem Backpulver enthalten leider häufig Gluten. Die Mengen sind zwar nicht hoch, aber wer sich komplett glutenfrei ernähren muss, muss danach auch darauf achten, glutenfreies Backpulver und glutenfreien Vanillezucker zu kaufen. Beides wird inzwischen in vielen Geschäften und Supermärkten angeboten. Hier findet ihr weiter Infos über Maniok.

Kann man Vanillezucker auch selber herstellen?

Ja! Vanillezucker kann ganz einfach  zuhause hergestellt werden; das ist für alle besonders interessant, die gerne und oft backen. Nehmt eine ausgekratzte Vanillestange. Ausgekratzt deswegen, da ihr sie für irgend ein Rezept benötigt habt. Diese Vanillestange muss noch keinesfalls weggeworfen werden; aus ihr könnt ihr Vanillezucker herstellen. 

Gebt sie einfach in ein verschließbares (luftdichtes) Glas, das ihr mit Zucker auffüllt. Stellt dieses Glas in greifbarer Nähe ab, zum Beispiel neben eurer Kaffeemaschine. So könnt ihr immer wieder im Vorbeigehen das Glas bzw. das Gemisch etwas durchschütteln. Nach ungefähr zwei Wochen ist das Ganze bereit für eure Backtaten. Da die ausgekratzte Vanillestange auch nach einigen Monaten noch immer ihr Aroma verbreitet, könnt ihr das Glas bedenkenlos mit Zucker auffüllen, wenn euer Vorrat des Vanillezuckers zur Neige geht. Gut zu wissen ist noch, dass ein gestrichener Esslöffel eures selbgemachten Vanillezuckers einem Päckchen entspricht.

Napfkuchen, Gugelhupf, Springform...

...   im Grunde könnt ihr mit Maniokmehl alles backen, was auch aus glutenhaltigen Mehlen hergestellt wird. Bei sehr einfachen Rezepten, lässt sich ein Weizenmehl simpel durch ein feines Maniokmehl/Foufou ersetzen.

Maniok ist recht fettreich, was beim Backen hilfreich ist und für Stabilität sorgt. Je komplexer eine Zubereitung ist, desto mehr solltet ihr überlegen, mit welchen Zutaten ihr gegensteuern müsst, da von Natur aus glutenfreies Maniokmehl natürlich nicht "klebt" wie Teig aus Mehl, das das Klebeeiweiß Gluten enthält. Hier noch etwas Inspiration zum Backen mit Maniokmehl, leckere glutenfreie Pfannkuchen!

Maniokkuchen_von_Natur_aus_glutenfrei_Jalda-eu

Hervorragende Eigenschaft von Maniokmehl, von Natur aus glutenfrei

glutenfrei_Jalda_eu_Kl 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Spannende Produkte bei Jalda.eu entdecken
Bon Foufou Maniokmehl Bon Foufou Maniokmehl
Inhalt 500 Gramm (0,01 € * / 1 Gramm)
3,60 € *
Africa Village Foufou Maniokmehl Africa Village Foufou Maniokmehl
Inhalt 400 Gramm (0,01 € * / 1 Gramm)
4,60 € *
Jalda geraspelte Mandeln Jalda geraspelte Mandeln
Inhalt 25 Gramm (0,08 € * / 1 Gramm)
1,90 € *