Pudding aus Tapioka-Kugeln mit Himbeeren

Tapioka dient in der Speisenzubereitung oft als Stärke, die aus der getrockneten Maniokwurzel gewonnen wird. Maniok wird einigen auch unter dem englischen Begriff Cassava bekannt sein. Die feinen weißen Tapioka-Perlen haben ca. einen Durchmesservon 3mm, was es leicht macht, sie in Speisen und Getränke einzuarbeiten. 

Tapioka eignet sich neben dem Andicken prima für erfrischende Desserts. Es ist sehr gut verträglich und eine echte Alternative für Menschen, die kein Gluten vertragen - Tapioka ist nämlich von Natur aus frei von Gluten.

Was ihr braucht: 

  • 300 ml Kokosmilch
  • 100 ml Sahne
  • 3 EL Zucker
  • 400 g Himbeeren
  • 1 EL Honig
  • 1 EL frischer Zitronensaft

 

Was ihr macht: 

Die Tapioka-Perlen in heißem Wasser einweichen; für ungefähr 10 Minuten.

Dann die Kokosmilch in einen Topf geben, zusammen mit der Sahne und dem Zucker. Das Ganze kurz aufkochen und danach den Herd auf die kleinste Stufe stellen. Nun kommen die eingeweichten Tapioka-Perlen an die Reihe. Diese durch ein Sieb kippen und kurz unter laufendem Wasser abspülen, dann in den Topf hinzu geben. Die Mischung muss eine Weile köcheln, immer wieder umrühren, bis die Perlen durchsichtig geworden sind. Nach ca. 20 Minuten das Ganze vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Falls der Tapioka-Pudding zu dick geraten scheint, einfach etwas Wasser hinzufügen, wieder umrühren und fertig.

Dann werden die Himbeeren gewaschen (oder ein anderes Obst, am besten der Saison) und es wird püriert. Das kann mit einer Gabel erledigt werden oder natürlich auch mit einem Pürierstab. Um einen feinen Obstmus zu erhalten, wird das Pürierte durch ein Sieb gestrichen und mit dem Honig und den Zitronensaft gemischt. Zuletzt kommt die Obstmischung in einige nette Gläschen, diese mit dem Tapioka-Pudding auffüllen und mit einigen Beeren garnieren, die zuvor zur Seite gelegt wurden.

Guten Appetit - lasst euch diese erfrischende Köstlichkeit schmecken!

Und hier noch ein Rezept mit Tapioka-Perlen - leckerer Gemüse-Kartoffelauflauf.

Übrigens: es gibt auch grüne Tapioka-Perlen. Diese erhalten ihre leuchtende Farbe durch Pandanblätter, das sind die Blätter einer Palme aus Südostasien. Pandan verleiht den Tapioka-Perlen aber nicht nur die tolle Farbe, sondern auch einen leicht nusseigen Geschmack. Mit diesen grünen Perlen lassen sich auch tolle Speisen und Desserts zauber.

 

Hervorragende Eigenschaft von Tapioka:

 glutenfrei_Jalda_eu_Kl

 

Kleine weiße Tapioka-Perlen (noch ungekocht):

weisse-Tapioka-Perlen-aus-Maniok-Jalda-eu

 

Mehr über Maniok erfahren?

In der Jalda-Rubrik "Alles Über" gibt es einen neuen Artikel, "Alles Über Maniok"

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Spannende Produkte bei Jalda.eu entdecken
1&1 Limettensaft 1&1 Limettensaft
Inhalt 0.33 Liter (14,55 € * / 1 Liter)
4,80 € *
Island Sun Kokosmilch Island Sun Kokosmilch
Inhalt 0.4 Liter (5,75 € * / 1 Liter)
2,30 € *
Thai Dancer Tapioka-Perlen (weiß) Thai Dancer Tapioka-Perlen (weiß)
Inhalt 454 Gramm (0,00 € * / 1 Gramm)
1,80 € *